Stöbern Sie durch unsere Angebote (2.278 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Auf Der Bühne 2
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Gerhard Polt auf der Bühne, für Ohr und Aug, zum Hören und Sehen - der zweite Teil von Gerhard Polts großen Bühnennummern auf DVD.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Sprechen auf der Bühne
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Lehr- und Arbeitsbuch, das in konsequenten Schritten den Weg vom ersten Atemzug, von Stimmäußerung und Sprachlaut bis zur Arbeit am Text geht. Schauspieltheoretische Hintergründe und praktische Übungen werden in diesem Band vereint. Mit zahlreichen erläuternden Abbildungen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Bühne frei für alle
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Methodensammlung für Lehrer an Grundschulen und weiterführenden Schulen, Fach: Deutsch, Klasse 1-13 +++ Improvisationstheater ist weit mehr als ´´einfach irgendwas´´ zu spielen: Es stärkt das Selbstbewusstsein, fördert Teamwork und Kreativität und hilft, spielerisch Konfliktlösungen zu erarbeiten. Wie Sie Improvisationstheater sinnvoll, unkompliziert und abwechslungsreich in Ihren Unterricht einbauen können, erklärt dieses Workshop-Buch. Der Leitfaden liefert verständliche Schritt-für-Schritt-Erklärungen von einfachen Übungen zu Bewegung und Ausdruck über das Spielen und Sprechen bis hin zum Improvisieren kompletter Stücke. Ob im regulären Unterricht oder in der Theater-AG: Mit einfachen Mitteln und origineller Methode entstehen Szenen und ganze Theaterstücke, die wirklich jeden Schüler mit einbeziehen. So fördert das vermeintliche Drauflos-Spielen die emotionale Entwicklung und eignet sich hervorragend zur Integration und Inklusion.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Der Denker auf der Bühne
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das vorliegende Buch von Peter Sloterdijk unternimmt - anhand einer Neulektüre von Nietzsches Frühwerk Die Geburt der Tragödie aus dem Geiste der Musik - den Versuch, den Begriff Aufklärung auf eine neuartige Weise mit dem des Dramas zusammenzudenken, für den Nietzsche die ersten Hinweise geliefert hat. Wenn Aufklärung als Drama erkannt wird, dann zerfällt das theoretische Selbstmißverständnis der neuzeitlichen Philosophie.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Zum Lernen auf die Bühne
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Spiel ist Probehandeln und deswegen Grundlage jedes wirklichen Lernprozesses. Spannende Vorträge und anschauliche Berichte aus der Praxis wurden von Johannes Galli und Galli Trainern für dieses Buch zusammengestellt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Das Arbeitsrecht der Bühne
119,95 € *
ggf. zzgl. Versand

die vollständig neu bearbeitete 3. Auflage des Handbuches fasst das Wesentliche des Arbeitsrechts der Bühne unter besonderer Berücksichtigung des Normalvertrags Bühne zusammen. Die Auseinandersetzung mit den Schiedssprüchen des Bühnenoberschiedsgerichts bildet einen wichtigen Schwerpunkt des Werkes.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
VON DER BÜHNE AUF DIE STRASSE
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

zahlr. Farb-Abb. Anlässlich des 25. Jahrestages der Friedlichen Revolution im Jahr 2014 beschreibt die Publikation erstmals den Anteil des Theaters der DDR am gesellschaftlichen Aufbruch in den 1980er Jahren. Hierbei wird die ambivalente Rolle der Künstler zwischen eingeübter Anpassung und dem immer wieder aufflackernden Geist des Widerspruchs gezeigt. Der Band basiert zum einen auf umfangreichem Archivmaterial, vor allem aus der Sammlung ´Theater in der Wende´ der Akademie der Künste in Berlin, deren besondere Entstehungsgeschichte und Potenzial vorgestellt werden. Zum anderen haben die Herausgeber eine Reihe von Interviews mit Schauspielern, Regisseuren, Dramatikern, Schriftstellern, Bühnenbildnern und weitere Zeitzeugen geführt, darunter Ruth Reinecke / Annekathrin Bürger / Johanna Schall / Ulrike Poppe / Peter Sodann / Christoph Hein / Henning Schaller / Alexander Weigel und Wolfgang Engel. Theater in der späten DDR war immer wieder Ersatzöffentlichkeit, diente als Raum für kritische Auseinandersetzung im systematisch zensierten öffentlichen Diskurs. Gleichzeitig erfolgten immer wieder Steuerungsversuche und Eingriffe durch Partei und Staatssicherheit. Zeitlose Werke von Klassikern wie Shakespeare oder Schiller dienten der kritischen Kommentierung des Zeitgeschehens. Ebenso verfassten DDR-Autoren wie Christoph Hein, Volker Braun und Heiner Müller brisante Parabeln des Alltags im Sozialismus. Im Jahr 1989 verwob sich schließlich immer stärker das Geschehen auf der Bühne mit der Unruhe im Land. Das Engagement der Theaterleute aus dem ganzen Land kulminierte schließlich in der Vorbereitung und Mitgestaltung der Demonstration am 4. November 1989 in Berlin, einem Meilenstein auf dem Weg zum Sturz des SED-Regimes und den ersten freien Wahlen in der DDR im März 1990. Der Band enthält wissenschaftliche Betrachtungen zum Theater in der späten DDR und zur Vorbereitung der Demonstration am 4. November 1989 auf dem Berliner Alexanderplatz. Auszüge aus Interviews mit damaligen Protagonisten illustrieren das Theaterschaffen in der späten DDR ebenso wie Untersuchungen zu zwölf herausragenden Inszenierungen aus den 1980er Jahren. Zahlreiche Fotos und Dokumente ergänzen und vervollständigen das Bild einer ebenso vielschichtigen wie widersprüchlichen Zeit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Normalvertrag Bühne
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Neuauflage berücksichtigt u.a. die Mindestgage für Gastspielverträge weitere Erhöhungen der Mindestgage die Auswirkungen der EuGH-Rechtsprechung zum Urlaubsrecht auf die Regelungen des NV Bühne der neue Schutz von Schwangeren/Müttern bei Nichtverlängerung von Bühnenverträgen. Auf der Basis der neuesten Rechtsprechung der Arbeits- und Bühnenschiedsgerichte werden präzise die Änderungen herausgearbeitet. Besonders hilfreich sind die in der Kommentierung enthaltenen Vertragsformulare und konkreten Hinweise für die Umsetzung in der Praxis.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
BIOGRAFIEren auf der Bühne
18,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Lebensgeschichtliche Kommunikation zu Lebens(ver)läufen, -lagen und -themen eines Theaterensembles zu inszenieren, ist eine facettenreiche Kunst. Insbesondere in theaterpädagogischen Zusammenhängen wird sie als Biografisches Theater bezeichnet. In diesem Band beleuchten Theater-, Kultur- und Sozialwissenschaftler_innen und Theaterpraktiker_innen das Genre begriffs- und sachorientiert, um neue Impulse für dramaturgische, didaktische und ethische Aspekte eines sozial-ästhetischen Theaters zu geben. In der Publikation wird dabei eine Akzentverschiebung von Biografie als Produkt hin zum Prozess des Biografierens (´´doing biography´´) vorgeschlagen. Neben dem, was als Biografie auf der Bühne erscheint, geht es hier vor allem um die Frage: Wer biografiert wen, warum und vor allem wie im Theater? Das Buch stellt unter dem Schlagwort ´´Theater als Soziale Kunst I-III´´ den Auftakt einer Trilogie dar. Die Folgebände werden die Dimensionen Partizipation sowie Forschendes Theater in Sozialen Feldern zum Thema haben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot